Toom Baumarkt und Videoworld in Wittenau schließen

0

Nach der Commerzbank im Sommer 2016, der Berliner Bank im Frühjahr 2017 und der Sparkasse im Sommer 2017 an der Kreuzung Oranienburger Straße / Wilhelmsruher Damm wollen in den kommenden Tagen nun auch Video World und der toom Baumarkt ihre nahe gelegenen Filialen in Wittenau schließen.

Der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert (CDU) will gemeinsam mit der von Axel Belger (Autohaus Wegener) und ihm initiierten AG Wittenauer Geschäftsleute und im Gespräch mit den Vermietern nach attraktiven Lösungen gegen den Leerstand in Wittenau suchen. Dazu ruft er auch die Wittenauer und Reinickendorfer Bürger auf, ihre Ideen für künftige Nutzungen der Flächen, per E-Mail an wittenau@cdu-reinickendorf.de oder telefonisch unter der Rufnummer 030-55571074, zu äußern.

Ich sehe mit großer Sorge den innerhalb kürzester Zeit wachsenden Leerstand in Wittenau. Daher müssen wir gemeinsam mit den Geschäftsleuten und Bürgern zügig alle Anstrengungen unternehmen, um dauerhaften Leerstand rund um die Oranienburger Straße zu vermeiden“, so der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert.

Auf Nachfrage Wohlerts haben die Banken / Unternehmen Neustrukturierungen oder betriebswirtschaftliche Erwägungen als Gründe für die Schließungen genannt oder nicht geantwortet.

Quelle: PM CDU Wittenau

Teilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar